Fahrradfahrer

leben anscheinend im Rechts-Freien Raum:auf dem Fahrradweg nebeneinander herfahrend (weil, man muß ja ein Schwätzchen halten), mit dem Handy telefonierend oder einfach nur entgegen der Fahrtrichtung.

Mir tun eigentlich all die Fahranfänger Leid, die Rechts abbiegen wollen und vor lauter Fahrradfahrern (aus allen Richtungen kommend) und Fußgängern (die sowieso grundsätzlich farbenblind sind) nicht wissen, wo ihnen der Kopf steht. Dann noch ein "Hintermann" der hupt und schon ist der Tag perfekt.

Das Ordnungsamt konzentriert sich lieber auf den "ruhenden Verkehr": weil da keine Grundsatzdiskussionen geführt werden. Eigentlich herrscht in der Großstadt schon die Anarchie (was jedenfalls den Verkehr betrifft). Und es ist ein Wunder, dass überhaupt noch was geht (bzw. fährt).

Da freue ich mich auf Winter und Autobahnen: da sind nur hin und wieder Fahrradfahrer unterwegs und man fährt wesentlich entspannter.

2.11.12 19:32

Letzte Einträge: Ich frage mich ..., Wir haben da einen, Weihnachtsgaben, Tja, bei unserer, Italiener sind, Fahradfahrer

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung