Autofahrer ....

Ich muß regelmäßig im Berufsverkehr mit dem Auto durch die Innenstadt; an Autofahrer, die Kreuzungen blockieren, Radfahrer, die grundsätzlich immer Vorfahrt haben und Fußgänger, die einfach auf die Straße rennen, habe ich mich ja schon gewöhnt.

Heute aber hatte ich ein besonderes Exemplar eines Autofahrers vor mir: zuerst war er der Meinung, dass er es schaffe ein Hindernis vor dem Gegenverkehr noch zu umkurven. Falsch gedacht, solche Leute, die immer (vor-)drängeln habe ich nämlich besonders lieb: Warnblinkanlage an, Motor aus und er mußte rückwärts zurück bis hinter das Hindernis. Auf meine Frage, wo er denn den Führerschein gemacht hätte, hörte ich nur ein "Dumme Kuh, dumme Kuh, dumme Kuh, ..." mit schwäbischem Akzent.

Lieber Führer des Fahrzeugs B-KY .... (roter Golf II) : auch wenn Du in Baden-Württemberg die Waldorf-Schule besucht hast und Deinen Namen tanzen kannst, hilft das leider über Dein extrem schlechtes Benehmen nicht hinweg. Und wenn auch  Mutti und Papa Dir eine Eigentumswohnung zur Verfügung gestellt haben, damit Du auch im 20. Semester Sozialpädagogik nicht wohnungslos bist: auch für Dich gibt es im Prenzlauer Berg bestimmt einen Logopäden, der Dir Deinen Akzent und den Hang zum ständigen Wiederholen von Unwahrheiten abgewöhnen kann.

Und dann noch an alle Redfahrer, die aktuell mal wieder ohne Licht unterwegs sind: die Lampe, die sich vorne an Eurem Fahrrad befindet, soll nicht dafür sorgen, dass Ihr besser sehr, sondern das man Euch evtl. auch aus 100 m Entfernung schon erkennen kann und nicht eine Vollbremsung hinlegen muß, weil Ihr - natürlich dunkel gekleidet - plötzlich aus dem Nichts auftaucht.

1.11.12 17:22

Letzte Einträge: Ich frage mich ..., Wir haben da einen, Weihnachtsgaben, Tja, bei unserer, Italiener sind, Fahradfahrer

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung